Story ergänzen, mutieren

In der KLE Case Liste sind bereits erfasste Ereignisse aufgelistet und in einer gefilterten Darstellung angezeigt. Case NR, Name und Personalnummer, Unfallart, Vorfalldatum und der Status der Meldung.

Je nach Filtereinstellung werden die erstellten, gemeldeten oder abgeschlossen Cases im Status angezeigt.

 

Über Personalisieren können weitere Spalten eingeblendet und erweiterte Suchfunktionen mittels Filter genützt werden.  => siehe auch Kapitel 'Suchen - Filtern - Personalisieren'

 

Nach der erfolgten Erstmeldung verlangt der Versicherer eventuell weitere Parts, welche zwingend ausgefüllt und innerhalb einer gesetzten Frist übermittelt werden müssen. Sie sind rot markiert. z.B:  Unfall Beschreibung, Medizinische Behandlung, Arbeitsvertrag usw.

=> Story auswählen, ausfüllen und mittels Prozess - Übermitteln

Danach erscheint die Bestätigungsmeldung Case synchronisiert und die Anzeige im Status wechselt auf bestätigt.

 

Solange Parts noch nicht übermittelt worden sind, können sie über 'Verwalten' der Case Stories gelöscht werden. Wurde ein falsches Vorfall Datum oder eine falsche Arbeitsunfähigkeit bereits gemeldet dürfen Stories nicht mehr gelöscht werden.

Im Kapitel Spezialfälle - keine Arbeitsunfähigkeit trotz initialer Meldung - wird das Vorgehen beschrieben um die Arbeitsunfähigkeitsmeldung zu korrigieren.

 

Ein falsch gemeldetes Vorfall Datum kann korrigiert werden indem einfach das genaue Vorfall Datum überschrieben wird. Danach muss die Story neu übermittelt werden.