Tipps für den EasyRapport Umgang bei Firmen mit häufigen Gruppenwechseln (bei Mitarbeitern)

Kommt es bei Mitarbeitern sehr häufig vor, dass sie zwischen verschiedenen EasyRapport Gruppen hin und her springen, weisen sie diesen Usern bestmöglich eine Gruppe zu, bei der das maximale Rapportierungsdatum der Gruppe (siehe Screenshot unten das Feld «Buchungen zugelassen bis») nicht höher ist, als das Datum seines potentiell nächsten Gruppenwechsels.

Wenn der Gruppenwechsel noch unbekannt ist, geben sie ihm nur Zugriff auf den aktuellen Monat, sodass er im Folgemonat noch nicht rapportieren kann. Ist im TimeMachine Feld «EasyRapport Gruppe» auf der Personalkarte bereits der Zeitpunkt eines Wechsels bekannt, kann auf diese Datumseinschränkung verzichtet werden.

EasyRapportGruppenZeitbeschraenkung

Abb.  - EasyRapport Gruppen Zeitbeschränkung

Vor allem wenn auf der TimeMachine des Mitarbeiters noch nicht eingetragen ist, wenn der nächste Gruppenwechsel stattfindet, könnte der Mitarbeiter sonst in einem zukünftigen Monat auf die falsche Gruppe bspw. Ferien rapportieren, was später zu Komplikationen mit den Hashtags aus Screenshot Abb. 1 - Rapportierte Posten auf benachbarter Gruppe hervorrufen kann.