Arbeitsort

Auswahlfeld für den Arbeitsort Ihres Mitarbeiters erfassen (zwingendes Feld).

 

Der Arbeitsort steuert neben der Zuweisung des Mitarbeiters zum korrekten Arbeitsort auch den entsprechenden FAK-Kanton (Arbeitsortsprinzip). Dieses Feld ist somit für die korrekte Berechnung der Familienzulagen, sowie für die korrekte Rückstellung des Arbeitgeber-Beitrages verantwortlich.

 

Feldname

Beschreibung / Beispiel

Code

 

Codefeld (max. 10 Zeichen), für die Erstellung der Codes für den Arbeitsort. Dies kann z.B. eine PLZ ein und oder auch der Name des Arbeitsortes.

PLZ

Durch die Eingabe der PLZ des Arbeitsortes, wird automatisch die Bezeichnung ausgefüllt.

Ort

Durch die Eingabe des PLZ, wird automatisch auch der Ort angezogen, welcher aus dem PLZ-Verzeichnis übernommen wird.

Adresse

In diesem Feld wird die Adresse (Strasse oder ggf. Postfach) des Arbeitsortes erfasst.

Bezeichnung

Nach der Eingabe der PLZ, wird das Feld Bezeichnung automatisch mit dem Arbeitsort der PLZ-Tabelle gefüllt. Selbstverständlich können Sie das Feld Bezeichnung auch manuell abändern.

FAK Kanton

Der FAK Kanton (Familienausgleichskasse Kanton) wird automatisch übernommen aufgrund der PLZ/Ort Eingabe.

 

Bei den Familienzulagen gilt das Erwerbsortsprinzip. Das heisst,der Mitarbeiter erhält die Familienzulagen anhand der am Arbeitsort massgebenden, kantonalen gesetzlichen Grundlagen.

BUR-Nr.

 

Die BUR-Nummer ist die vom Bundesamt für Statistik zugeteilte achtstellige Betriebs- und Unternehmensregister-Nummer.

Es sind pro Unternehmen mehrere BUR-Nummern möglich. Die wöchentliche Arbeitszeit muss pro BURNummer

ausgewiesen werden.

Kontrollieren Sie bitte, dass im Feld Arbeitsort für jeden einzelnen Arbeitsort eine BUR-Nr. erfasst wurde.

 

Falls Sie die BUR-Nr. nicht kennen, können Sie diese via Mail unter folgender Adresse verlangen: infobur@bfs.admin.ch.

 

Da für die einzelnen Auswertungen (Lohnstrukturerhebung LSE, Beschäftigungsstatistik, Betriebszählung etc.) nicht auf dieselben detaillierten BUR-Nummern zugegriffen werden darf, muss einmalig in den Lohnstammaten der Hauptsitz bestimmt werden.
 

Gehen Sie dazu in die Lohnstammdaten -> Register 'Allgemein' -> Feld Hauptsitz. Fügen Sie bitte den Hauptsitz aus der Tabelle Arbeitsort hinzu.

wöchentliche Arbeitszeit in Industrieminuten

Die wöchentliche Arbeitszeit in Industrieminuten ist in der Tabelle Arbeitsort abgebildet. Sie dient zur Erstellung der LSE-Statistik (nur BAU Kunden). Bei den Industrieminuten wird immer in Dezimalwerten gerechnet, d.h. eine Industrieminute entspricht 36 Sekunden.

wöchentliche Arbeitszeit in Lektionen

Die wöchentliche Arbeitszeit in Lektionen ist in der Tabelle Arbeitsort abgebildet. Sie dient zur Erstellung der LSE-Statistik (nur BAU Kunden). Anstelle der Industrieminuten kann Optional die Anzahl Lektionen definiert werden.