Wechsel

Im Optionenfeld Wechsel bestimmen Sie, zu welchem Zeitpunkt die Ferientage und/oder Ferienentschädigung gemäss der Altersstufe angepasst wird.

 

Beispiel für Monatslohn:

Ausgangslage für Wechsel:

Mitarbeiter A tritt per 15.05.2008 in die Firma ein, Mitarbeiter A wird am 15.10.2008 50-jährig, Ferienanspruch bis 50 = 25 Tage, ab 50 = 30 Tage

 

Jahresbeginn

Mit der Einrichtung Jahresbeginn hat der Mitarbeiter bereits ab 01.01. Anspruch auf 30 Tage. D.h. bei einem Eintritt per 15.05.08 berechnet sich der Anspruch wie folgt:

30 Tage / 12 x 7.5 = 18,75 Tage (je nach Rundungsart und Rundungspräzision)

Monatsbeginn

Mit der Einrichtung Monatsbeginn hat der Mitarbeiter bereits ab 01.10.2008 Anpruch auf 30 Tage, bis 30.09.2008 auf 25 Tage. Der Wechsel erfolgt bereits am 1. Tag des Geburtsmonats. D.h. bei einem Eintritt per 15.05.08 berechnet sich der Anspruch wie folgt:

25 Tage / 12 x 4.5 = 9.375 Tage (15.05. - 30.09.)

30 Tage / 12 x 3 = 7.5 Tage (01.10. - 31.12.)

Total Anspruch 15.05. - 31.12.08 = 16.875 Tage (je nach Rundungsart und Rundungspräzision)

Monatsende

Mit der Einrichtung Monatsende (empfohlen) hat der Mitarbeiter ab 01.11.08 Anspruch auf 30 Tage, bis 31.10.08 auf 25 Tage. Der Wechsel erfolgt am 1. Tag des Monats nach dem Geburtsmonat. D.h. bei einem Eintritt per 15.05.08 berechnet sich der Anspruch wie folgt:

25 Tage / 12 x 5.5 = 11.45 Tage (15.05. - 31.10.)

30 Tage / 12 x 2 = 5 Tage (01.11. - 31.12.)

Total Anspruch 15.05. - 31.12.08 = 16.45 Tage (je nach Rundungsart und Rundungspräzision)

Jahresende

Mit der Einrichtung Jahresende hat der Mitarbeiter erst ab 01.01. des folgenden Jahres Anspruch auf 30 Tage. D.h. bei einem Eintritt per 15.05.08 berechnet sich der Anspruch wie folgt:

25 Tage / 12 x 7.5 = 15.625 Tage (je nach Rundungsart und Rundungspräzision)

 

Beispiel für Stundenlohn:

Ausgangslage für Wechsel:

Mitarbeiter A wird am 15.06.08 20-jährig. Gemäss Vertrag kriegt Mitarbeiter A ab Juli 08 nur noch 10,6% Feriengeld (bisher 13%).

 

Jahresbeginn

Wenn Sie den Wechsel auf Jahresbeginn stellen, wird dem Mitarbeiter A im Januar 08 bereits nur noch 10,6% Feriengeld gutgeschrieben.

Monatsbeginn

Wenn Sie den Wechsel auf Monatsbeginn stellen, wird dem Mitarbeiter A ab Juni 08 nur noch 10,6% Feriengeld gutgeschrieben.

Monatsende

Wenn Sie den Wechsel auf Monatsende stellen, wird dem Mitarbeiter A ab Juli 08 nur noch 10,6% Feriengeld gutgeschrieben.

Jahresende

Wenn Sie den Wechsel auf Jahresende stellen, wird dem Mitarbeiter A im Jahr 08 noch der höhere Ansatz von 13% Feriengeld gutgeschrieben.

 

Alle diese Berechnungen erfolgen anhand der Absenzentabelle vollautomatisch.

 

Der Wechsel ist sehr firmenspezifisch. Wir sind der Meinung, dass der Wechsel Monatsende wahrscheinlich bei den meisten Firmen am nächsten kommt.